Viognier

Viognier

Viognier

Großkarlbacher Burgweg

2016 trocken

Region: Pfalz
Klassifikation: Qualitätswein aus Versuchsanbau
Boden: Kalkmergel, im Untergrund Kalkfels
Ausbau: im 500 Ltr. Tonneaux bis Juni 2017 auf der Feinhefe.
Besonderheit: Weißweinspezialität von der nördlichen Rhone - in Deutschland eine Rarität
Verschluss: Naturkork

Die schimmernden grünen Reflexe lassen bereits großartiges erwarten und aus dem Glas strömt ein feiner Blütenduft, frisch geschnittenes Stroh, gelbe Früchte und Passionsfrucht. Am Gaumen zeigen sich zarte Karamellnoten und eine gute Struktur mit dezent angedeuteten, aber langanhaltenden Tanninen. Wie alle großen Weine lässt sich der Viognier bereits in jungen Jahren geniessen, aber er gewinnt durch Reife und hat Potenzial bis 2025.
Auf Lager
27,00 €
Inkl. 19% MwSt., exkl. Versandkosten
Inhalt: 0,75 l (36,00 € / 1 l)
Alkohol: 13,6 vol.% Säure: 7,2 g/l Restsüße: 1,2 g/l

Weingut Knipser

Die Familie Knipser führt zurecht eines der bekanntesten Weingüter in Deutschland, denn die Brüder Werner und Volker waren nicht nur beim Barriqueausbau von Rotwein Pioniere, sie waren auch die Ersten, die das große Qualitätspotential der Nordpfälzer-Lagen erkannt haben. Ob Riesling, Chardonnay, Weiß- und Grauburgunder, Sauvignon Blanc, Cabernet Sauvignon oder Syrah - was die Knipsers, mittlerweile mit Werners Sohn Stephan als Betriebsleiter, anfassen, wirkt sich stilprägend auf die gesamte Region aus. Darunter fallen auch Kultweine wie die Cuvee X. Durch unsere langjährige Zusammenarbeit mit der Familie Knipser, stehen wir im stetigen Austausch. Doch dieses Mal durften wir einen Wein probieren, der unsererseits eine so große Begeisterung weckte, dass wir kurzerhand beschlossen, das ganze Fass zu kaufen. Ein reinsortiger Viognier aus dem Tonneaux. Somit war das erste “Best Barrel” geboren.